Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Blick in den Mainzer Ratssaal
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Stadtratsfraktionen und Ratsinformationssystem
  3. Ratsinformationssystem

Ratsinformationssystem

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:2160/2010  
Art:Antrag (Stadtrat)  
Datum:17.11.2010  
Betreff:Antrag zu Teil II: Renaturierung Gonsbach (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)
Untergeordnete Vorlage(n) 2160/2010/2
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Antrag (Stadtrat) Dateigrösse: 166 KB Antrag (Stadtrat) 166 KB

Begründung:

 

Der Gonsbach ist zum größten Teil nicht in einem naturnahen Zustand. Darüber hinaus wird er zur Ableitung von erheblichen Mengen an Mischwasser und Oberflächenwasser von befestigten Flächen genutzt. Daher verfehlt er das Entwicklungsziel gemäß Europäischer Wasserrahmenrichtlinie (= gutes ökologisches Potenzial) deutlich.

Am 30.06.2010 hat der Stadtrat eine Vorlage der Verwaltung für Renaturierungs-Maßnahmen im Abschnitt des Gonsbachtals zwischen Regenrückhaltebecken Lungenberg und Mainzer Straße beschlossen. Dies kann jedoch nur der erste Schritt zur Rückführung des Gonsbachs in einen möglichst natürlichen Zustand sein. Weitere Schritte müssen zeitnah erfolgen. Besonders die Mischwassereinleitungen und die damit verbundenen Nährstoffeinträge in das Gewässer stehen dem Erreichen des guten ökologischen Potenzials entgegen. Deshalb ist anzustreben, diese Einleitungen zeitnah weitest möglich zu reduzieren und den Wasserlauf weiter zu renaturieren.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'