Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Blick in den Mainzer Ratssaal
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Stadtratsfraktionen und Ratsinformationssystem
  3. Ratsinformationssystem

Ratsinformationssystem

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:0718/2011  
Art:Antrag (Stadtrat)  
Datum:05.04.2011  
Betreff:Begrenzung des Einzelhandels im Wirtschaftspark Mainz-Süd - Änderung des Bebauungsplans He 116 (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)
Untergeordnete Vorlage(n) 0718/2011/1
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Antrag (Stadtrat) Dateigrösse: 159 KB Antrag (Stadtrat) 159 KB

Begründung: 

Einzelhandelsnutzungen sollten vorwiegend in zentraler Lage verortet sein, und nicht in einer peripheren Lage wie im Wirtschaftspark Mainz-Süd (He116) angesiedelt werden. Daher hat die Koalition vereinbart, dass die Ansiedlung eines Möbelhauses als Impuls für weitere Ansiedlungen im Gewerbegebiet begrüßt wird. Vorrang haben hier kleine gewerbliche Unternehmen, so dass Einzelhandel auf maximal einem Sechstel der zu vermarktenden Fläche des Wirtschaftsparks zugelassen wird. Mit der Entwicklung des Möbel- und Fachmarktzentrums wird dieser Flächenanteil für den Einzelhandel erreicht. Die weiteren Flächen des Wirtschaftsparks Mainz-Süd sollen der Ansiedlung von  ausschließlich gewerblichen Unternehmen – besonders aus Mainz und der Region – vorbehalten werden.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'