Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Blick in den Mainzer Ratssaal
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Stadtratsfraktionen und Ratsinformationssystem
  3. Ratsinformationssystem

Ratsinformationssystem

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:0671/2020  
Art:Anfrage (Stadtrat)  
Datum:13.03.2020  
Betreff:Lichtverschmutzung (ÖDP)
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Anfrage (Stadtrat) Dateigrösse: 176 KB Anfrage (Stadtrat) 176 KB
Dokument anzeigen: Antwort auf Anfrage (Stadtrat) Dateigrösse: 139 KB Antwort auf Anfrage (Stadtrat) 139 KB
Dokument anzeigen: Zwischennachricht Dateigrösse: 27 KB Zwischennachricht 27 KB

 

Permanentes und zu helles Licht irritiert die innere Uhr des Menschen und zählt unter anderem deswegen zu den im Bundesimmissionsgesetz erfassten schädlichen Immissionen. Auch die Tierwelt leidet unter Lichtverschmutzung: Es kommt zu Insekten- und Vogelsterben. Ein bedarfs- und standortgerechter Einsatz von künstlichem Licht spart außerdem Energiekosten.

Die Stadt Fulda hat dem Thema mit der Einberufung einer Lichtschutzbeauftragten die nötige Gewichtung zugestanden.

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'