Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Blick in den Mainzer Ratssaal
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Stadtratsfraktionen und Ratsinformationssystem
  3. Ratsinformationssystem

Ratsinformationssystem

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:0663/2020  
Art:Anfrage (Stadtrat)  
Datum:12.03.2020  
Betreff:Sachstand weitere Rheinbrücken (CDU)
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Anfrage (Stadtrat) Dateigrösse: 216 KB Anfrage (Stadtrat) 216 KB
Dokument anzeigen: Antwort auf Anfrage (Stadtrat) Dateigrösse: 34 KB Antwort auf Anfrage (Stadtrat) 34 KB

Die Sperrung der Theodor-Heuss-Brücke hat wieder einmal gezeigt, wie sensibel die Verkehrsverbindung zwischen den Städten Mainz und Wiesbaden ist. Bereits kleine Störungen können den Verkehr massiv beeinträchtigen. In der Stadtratssitzung am 7. Februar wurde die Verwaltung bereits damit beauftragt, geeignete Standorte für eine neue Rheinbrücke zu identifizieren. Laut der Antwort auf die Anfrage 0351/2019 zur Stadtratssitzung am 13. Februar 2019, wollten die Verwaltungen der beiden Städte den Prüfumfang abstimmen, daraufhin die Leistung ausschreiben und als gemeinschaftlichen Auftrag vergeben. Des Weiteren sollten in einer Netzprüfung vertieft die Auswirkungen auf das lokale Verkehrsnetz in Mainz und Wiesbaden untersucht werden.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'