Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Blick in den Mainzer Ratssaal
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Stadtratsfraktionen und Ratsinformationssystem
  3. Ratsinformationssystem

Ratsinformationssystem

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:0673/2011  
Art:Anfrage (Stadtrat)  
Datum:01.04.2011  
Betreff:Schule für Clowns (CDU)
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Anfrage (Stadtrat) Dateigrösse: 160 KB Anfrage (Stadtrat) 160 KB
Dokument anzeigen: Antwort auf Anfrage (Stadtrat) Dateigrösse: 63 KB Antwort auf Anfrage (Stadtrat) 63 KB

Die „Schule für Clowns“ ist seit 1994 als private staatlich anerkannte Berufsfachschule in Mainz ansässig. Zur Zeit absolvieren auf dem Layenhof 20 Vollzeitschüler ihre Ausbildung und weitere 45 Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchen berufsbegleitende Kurse. In der Allgemeinen Zeitung wurde am 24. März 2011 berichtet, dass der Leiter der Schule, Herr Michael Stuhlmiller, von GVG-Geschäftsführer Franz Ringhoffer ein Kündigungsschreiben wegen des baulichen Zustands des Gebäudes erhalten hat. Bis zum 30. Juni 2011 sollen die Schul- und Aufführungsräume verlassen werden. Ersatzräume wurden laut Herrn Stuhlmiller nicht angeboten. Auch fand vor der Kündigung kein Gespräch zwischen der GVG-Geschäftsführung und der Schulleitung statt.

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'