Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Blick in den Mainzer Ratssaal
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Stadtratsfraktionen und Ratsinformationssystem
  3. Ratsinformationssystem

Ratsinformationssystem

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:1505/2020  
Art:Anfrage (Stadtrat)  
Datum:03.09.2020  
Betreff:Umsetzung der „Fairständlichen Verwaltungssprache“ (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Anfrage (Stadtrat) Dateigrösse: 287 KB Anfrage (Stadtrat) 287 KB
Dokument anzeigen: Antwort auf Anfrage (Stadtrat) Dateigrösse: 113 KB Antwort auf Anfrage (Stadtrat) 113 KB

Die Broschüre mit dem Titel:“ Fairständliche Verwaltungssprache fairstehen, fairsprechen, fairschreiben“ ist in 2018 in dritter Auflage erschienen und war ein Ergebnis der AG  Strategien der Vielfalt aus 2012. Sie ist ein sehr guter Anfang und eine gute Grundlage, die den Bürger*innen ermöglichen soll, die Sprache der Verwaltung besser zu verstehen. Im Vorwort der Broschüre können wir die schlüssige und gut nachvollziehbare Begründung zur Notwendigkeit der Einführung einer einfachen und verständlichen Sprache in der Verwaltung nachlesen. Zitat vom Oberbürgermeister Herrn Ebling „denn  alles, was das Rathaus, das Stadthaus und die Zitadelle verlässt, müsste von denen verstanden werden, die es betrifft.“

Um unserem eigenen Anspruch gerecht zu werden, auch im Hinblick auf das neue  Inklusionsgesetz, müssen wir noch große Anstrengungen aufwenden.

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'