Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Blick in den Mainzer Ratssaal
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Stadtratsfraktionen und Ratsinformationssystem
  3. Ratsinformationssystem

Ratsinformationssystem

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:1295/2020  
Art:Anfrage (Stadtrat)  
Datum:11.08.2020  
Betreff:Unterstützungsangebote für Gründerinnen und Gründer in der Landeshauptstadt Mainz (FDP)
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Anfrage (Stadtrat) Dateigrösse: 275 KB Anfrage (Stadtrat) 275 KB
Dokument anzeigen: Antwort auf Anfrage (Stadtrat) Dateigrösse: 52 KB Antwort auf Anfrage (Stadtrat) 52 KB

Die SARS-Cov-2 Pandemie hat neben etablierten Unternehmen auch für Gründerinnen und Gründer in der Landeshauptstadt Mainz die Situation grundlegend verändert. Erfahrungen aus der Vergangenheit haben gelehrt, dass schlechte konjunkturelle Veränderungen dazu führen, dass Gründungszahlen steigen.

Insbesondere die Start-Up- und Digital- Szene birgt dabei ein riesiges Potential. Im Zusammenspiel der unterschiedlichen Institutionen und Akteure kann dieses gehoben werden. Am Mittwoch, den 29. Juli 2020 hatte die Landeshauptstadt Mainz mit dem Technologie Zentrum (TZM) sowie E.U.L.E. e.V. zum Thema „restart4startups“ eine Veranstaltung durchgeführt. Gerade in Anbetracht der Umstände ist es umso wichtiger, die Ressourcen Zeit, Geld und Personal aber auch Expertise wirtschaftlich und strategisch einzusetzen.

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'