Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Blick in den Mainzer Ratssaal
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Stadtratsfraktionen und Ratsinformationssystem
  3. Ratsinformationssystem

Ratsinformationssystem

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:0672/2011  
Art:Anfrage (Stadtrat)  
Datum:01.04.2011  
Betreff:Vergessene Briefwahlurne bei der Landtagswahl am 27. März 2011 im Stimmbezirk 6106 im Stadtteil Hechtsheim (CDU)
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Anfrage (Stadtrat) Dateigrösse: 159 KB Anfrage (Stadtrat) 159 KB
Dokument anzeigen: Antwort auf Anfrage (Stadtrat) Dateigrösse: 107 KB Antwort auf Anfrage (Stadtrat) 107 KB

Bei der Landtagswahl am 27. März 2011 wurde im Wahlkreis 28 im Stimmbezirk 6106 (Stadtteil Hechtsheim) eine komplette Briefwahlurne nicht ausgezählt. Erst am nächsten Tag wurde dieser Fehler von Seiten der Stadt festgestellt. Nachdem zunächst am Sonntag abend die SPD-Kandidatin Doris Ahnen mit einem Vorsprung von 19 Stimmen vor dem CDU-Kandidaten Wolfgang Reichel zur Siegerin erklärt wurde, ergab die verspätete Auszählung der Briefwahlstimmen schließlich einen Vorsprung von 13 Stimmen für Wolfgang Reichel.

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'