Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Blick in den Mainzer Ratssaal
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Stadtratsfraktionen und Ratsinformationssystem
  3. Ratsinformationssystem

Ratsinformationssystem

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:1616/2020  
Art:Anfrage (Stadtrat)  
Datum:10.09.2020  
Betreff:Diensträder für Angestellte der stadtnahen Betriebe (CDU)
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Anfrage (Stadtrat) Dateigrösse: 211 KB Anfrage (Stadtrat) 211 KB
Dokument anzeigen: Antwort auf Anfrage (Stadtrat) Dateigrösse: 131 KB Antwort auf Anfrage (Stadtrat) 131 KB

Seit der steuerlichen Gleichstellung von Fahrrädern und traditionellen Dienstwagen wird das Dienstrad-Leasing immer beliebter. Die 0,25 Prozent-Regelung, die vorher nur Dienstwagen vorbehalten war, kann durch einen Erlass des Bundesfinanzministeriums vom 9. Januar 2020 nun auch auf Diensträder angewendet werden. Somit werden Leasing-Diensträder im Fall einer Gehaltsumwandlung steuerlich stärker gefördert als bisher. Obwohl immer mehr Unternehmen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Dienstrad-Leasing-Modell anbieten, besteht diese Möglichkeit in den stadtnahen Gesellschaften leider nicht. Dabei könnten Diensträder dazu beitragen, den Verkehr zu entlasten, CO2-Emissionen zu vermeiden und das Klima zu schützen.

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'