Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Blick in den Mainzer Ratssaal
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Stadtratsfraktionen und Ratsinformationssystem
  3. Ratsinformationssystem

Ratsinformationssystem

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:0928/2020  
Art:Anfrage (Stadtrat)  
Datum:22.05.2020  
Betreff:Gebetsruf der Barbaros-Moschee in Mainz-Bretzenheim (CDU)
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Anfrage (Stadtrat) Dateigrösse: 212 KB Anfrage (Stadtrat) 212 KB
Dokument anzeigen: Antwort auf Anfrage (Stadtrat) Dateigrösse: 54 KB Antwort auf Anfrage (Stadtrat) 54 KB

Der Barbaros-Moschee in Mainz-Bretzenheim sei eigenen Angaben zufolge 2020 anlässlich der Corona-Pandemie erstmals während des islamischen Fastenmonats Ramadan der Gebetsruf gestattet worden. Während Angehörige der Moscheegemeinde die Gebetsrufe positiv aufgenommen haben, waren verschiedene Anwohner irritiert, weil sie davon ausgegangen waren, dass bei der Debatte um den Bau der Moschee ein Verzicht auf Gebetsrufe mündlich zugesagt worden sei.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'