Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Blick in den Mainzer Ratssaal
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Stadtratsfraktionen und Ratsinformationssystem
  3. Ratsinformationssystem

Ratsinformationssystem

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:0805/2016  
Art:Antrag (Stadtrat)  
Datum:13.05.2016  
Betreff:Entwicklung eines „Teams Wohnen“ (SPD, Bündnis 90/Grüne, FDP)
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Antrag (Stadtrat) Dateigrösse: 93 KB Antrag (Stadtrat) 93 KB

Begründung:

 

Menschen mit einer psychischen Erkrankung sind häufig von Wohnungsverlust betroffen, da sie durch lange Krankheitsphasen, längere Klinikaufenthalte und Einkommensausfall in finanzielle Schwierigkeiten geraten können oder es aufgrund ihrer Krankheitssymptome Probleme mit anderen Mietern und/oder dem Vermieter gibt. Diese Umstände erschweren psychisch erkrankten Menschen in vielen Fällen geeigneten Wohnraum zu finden.

Daher ist eine Unterstützung bei der Wohnraumsuche häufig notwendig. Die freie Wahl des eigenen Wohnumfeldes mitten in der Gesellschaft sollte für psychisch erkrankte Menschen auch bei schwierigen Rahmenbedingungen gegeben sein.

Eine Vernetzung der Angebote des gemeindepsychiatrischen Verbunds Mainz (GPV) in Bezug auf das Thema Wohnen und der Wohnraumhilfe mit der Leitstelle Wohnen wäre wünschenswert.

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'